Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald

Meldungen

Foto: Wikimedia Commons, gemeinfrei

Ab dem 24. November gilt in allen Gedenkstätten die 2G-Regel

23. November 2021

Auf der Grundlage der abermals aktualisierten und verschärften brandenburgischen Corona-Verordnung, die heute erlassen wurde, gilt ab morgen (24. November) in allen Einrichtungen der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten die 2G-Regel. mehr

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten protestiert gegen die drohende Auflösung der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial International

17. November 2021

Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, hat die russische Generalstaatsanwaltschaft die „Liquidation“ der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial International beantragt, über die das Oberste Gericht Russlands am 25. November 2021 entscheiden wird. mehr

Besuch in der Gedenkstätte Todesmarsch zur Vorbereitung auf die Jugendweihe

29. September 2021

Mitte August 2021 konnte endlich wieder die erste größere Besuchergruppe nach der langen Corona-Zeit in der Gedenkstätte Todesmarsch empfangen werden. mehr

Eintragungen der Jugendgruppe aus Aachen im Besucherbuch der Gedenkstätte.

Jugendgruppe aus Aachen zu Gast in der Gedenkstätte Todesmarsch

24. September 2021

"Es war sehr prägend. Insbesondere das Anfassen der Häftlingskleidung hat sich unangenehm/erschreckend angefühlt, wenn man weiß, dass jemand sie während seines Leidens getragen hat", schrieb eine Teilnehmerin ins Besucherbuch. mehr

Podiumsgespräch "Erinnerungskultur im Wandel" im RBB-Inforadio

26. August 2021

Das Podiumsgespräch zum Thema "Erinnerungskultur im Wandel", das am Donnerstrag dieser Woche im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte stattfand, wird am Sonntag, 29. August 2021, im Inforadio des rbb gesendet. mehr

Jahresbericht 2020 der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten erschienen

02. Juli 2021

Der 227 Seiten umfassende und reich bebilderte Jahresbericht 2020 der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten ist soeben erschienen. mehr

Aktuelle Öffnungszeiten aufgrund der Corona-Pandemie

23. Juni 2021

Freiluftausstellung und historisches Waldgelände sind zugänglich. mehr

Außengelände der Gedenkstätten Sachsenhausen, Ravensbrück und Below sind ab Montag wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet

12. Mai 2021

Die Gedenkstätten Sachsenhausen, Ravensbrück und Below, die mit kurzer Unterbrechung seit Mitte Dezember geschlossen sind, werden ab Montag, 17. Mai 2021, wieder teilweise für den Publikumsverkehr geöffnet. mehr

Vor 40 Jahren wurde die Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald eröffnet

05. Mai 2021

Ein rotes Stoffstück mit der Unterschrift des stellvertretenden DDR-Kulturministers Siegfried Wagner und dem Datum 7. Mai 1981 erinnert bis heute an die Eröffnung des Museums des Todesmarsches im Belower Wald vor 40 Jahren. mehr

Foto: Wikimedia Commons, gemeinfrei

Gedenkstätte Todesmarsch ab 29. März geschlossen

25. April 2021

Aufgrund des aktuellen Inzidenzwerts im Landkreis Ostprignitz-Ruppin muss die Gedenkstätte Todesmarsch ab dem 29. März bis auf Weiteres geschlossen bleiben. mehr

Gedenkstättenstiftung startet am 8. April ein umfangreiches Online-Programm zum 76. Jahrestag der Befreiung

06. April 2021

Am 8. April startet das Online-Programm „Erinnerung teilen“ zum 76. Jahrestag der Befreiung mit Gedenkveranstaltungen, Gesprächen mit Überlebenden sowie Angehörigen der zweiten und dritten Generation, der 360°-Ausstellung „BRUCHSTÜCKE ´45“, Filmen und Kunstprojekten. mehr

Stiftungsdirektor Axel Drecoll gratuliert Leon Schwarzbaum zum 100. Geburtstag

20. Februar 2021

Stiftungsdirektor Axel Drecoll gratuliert Leon Schwarzbaum, Überlebender der Konzentrationslager Auschwitz und Sachsenhausen, der heute seinen 100. Geburtstag feiert. mehr

Zwi Steinitz (1927-2019)

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus: Der Todesmarsch der Häftlinge des KZ Auschwitz

27. Januar 2021

Zwi Helmut Steinitz berichtet über den Todesmarsch der Häftlinge des KZ Auschwitz. Der damals 17-Jährige gelangte aus einem Außenlager des KZ Auschwitz über weitere Stationen schließlich in das KZ Sachsenhausen und wurde auf dem Todesmarsch Anfang Mai 1945 in der Nähe von Raben-Steinfeld befreit. mehr